Download
Ben Patschky - Verschwender.mp3
MP3 Audio Datei 3.8 MB

Wir freuen uns sehr, dass der Sänger Ben Patschky es uns erlaubt, den Song “Verschwender” zum kostenlosen Hören und Downloaden anzubieten.


Wir unterstützen auch diese Organisation. Mit einem "Klick" auf das Logo direkt informieren.

Mit einem "KLICK" auf das Logo direkt zur Ernährungsseite der GS Taufkirchen/Vils und ca. weiteren 300 Rezepten der Kochkiste, ein Projekt von Get für und von Kindern



Wir informieren auch hier  rund um die Welt der Lebensmittel,  Nachhaltigkeit, Umwelt und vieles mehr

Wir sind Mitglied. Mit einem "KLICK" auf das Logo direkt zum Kinderschutzbund.


Wir sind Genussbotschafter und Partner 2017 der Sarah Wiener Stiftung


Wir sind Mitglied. Mit einem "KLICK" auf das Logo direkt zum Verein


Wir sind offizieller Unterstützer und arbeiten nach diesem Motto. Mit einem "Klick" auf das Logo direkt informieren.



Spenden statt schenken , eine gute Sache !

Mit einem "Klick" auf die richtige Seite
Mit einem "Klick" auf die richtige Seite

Sie möchten das Palliativnetz Travebogen mit einer Spende unterstützen?

Zur Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns sehr über Spenden. Wir versichern Ihnen, dass jeder Euro, den Sie spenden, auch tatsächlich für die Arbeit bei Travebogen verwendet wird.

Die Palliativnetz Travebogen gGmbH ist steuerrechtlich als mildtätig und seit 2015 auch als gemeinnützig anerkannt. Fördermittel und Spenden setzen wir dafür ein, dass auch die letzte Lebenszeit selbstbestimmt und in möglichst hoher Lebensqualität erlebt werden kann.
Viele Leistungen der Palliativversorgung übernimmt in der Zwischenzeit die Krankenkasse. Es gibt aber viele zusätzliche Bereiche, in denen Menschen in Ihrer letzten Lebensphase Unterstützung benötigen, zum Beispiel:

  • individuell entlastende Maßnahmen für die Erkrankten und deren Familien organisieren oder speziell benötigte Materialien bereitstellen,
  • Unterstützung im Bereich der Schmerztherapie oder bei anderen belastenden Symptomen geben,
  • Geräte wie Raumluftbefeuchter oder Kaltlaser anschaffen, die ermöglichen, auch bei schwerster Symptomatik mit bestmöglicher Versorgung zu Hause bleiben zu können.
    Wir kümmern uns neben der pflegerischen und medizinischen Versorgung der Patienten auch um Angehörige und Freunde, insbesondere auch um Kinder.
  • Sitzwachen zur Entlastung der Pflegenden,
  • Unterstützung durch Sozialarbeiter bei der Regelung der letzen Dinge und der Versorgung der Familie,
  • die Erfüllung sonst nicht erfüllbarer letzter Wünsche,

sind nur einige Beispiele aus unserer personalintensiven Arbeit.
Fort-und Weiterbildung sowie die bessere Vernetzung der verschiedenen Strukturen sind ein weiteres wichtiges Anliegen.